Das Wesentliche

Das Wesentliche Das Makler-Bashing der Politik und der Journaille ist derzeit etwas eingeschlafen, wird jedoch bei nächster Populismus-Gelegenheit, die viele Likes über eine Nei-Debatte verspricht, herausgeholt. Es ist mir deshalb wichtig den wesentlichen Kern meines Berufes zu skizzieren und Zusammenhänge zu beleuchten. Der Sündenbock Gerne wird der Immobilienmakler als der Preistreiber auf dem Immobilienmarkt dargestellt.…

Scheidungskind Immobilie

Scheidungskind Zu Beginn der Partnerschaft erscheint die Zukunft rosarot und der Horizont unendlich. In vielen Fällen gründen die Partner eine Familie, schaffen gemeinsame Werte und ein gemeinsames Zuhause. Oft verbunden mit der eigenen Immobilie. Leider zerbrechen viele Partnerschaften. Wenn sich der gemeinsame Weg zweier Menschen trennt, stehen meist die Gefühle unvermittelt und leer im Raum.…

Eigentlich ganz einfach

Eigentlich ganz einfach Die Bundesregierung hat am 9. Oktober 2019 einen Gesetzentwurf über die (Neu-) Verteilung der Maklerkosten bei der Vermittlung von Kaufverträgen beschlossen. Er wurde in das parlamentarische Verfahren eingebracht, so dass diese Regelung nächstes Jahr um diese Zeit in Kraft treten könnte (Mit einer Übergangsfrist).   Das Maklerhonorar heute– Ganz einheitlich uneinheitlich Wer…

Baugenehmigungen weiter auf Talfahrt

Baugenehmigungen weiter auf Talfahrt Das Statistische Bundesamt berichtet, dass von Januar bis August 2019 in Deutschland der Bau von insgesamt 228.500 Wohnungen genehmigt wurde. Zur Einordnung dieser Zahl: Sie differenziert nicht zwischen Einfamilienhäusern und Mehrfamilienhäusern (Wohnungen) und es sind Genehmigungen keine Fertigstellungen. Mit dem erneuten Rückgang der Baugenehmigungen von 2,5% entfernt sind die Bundesregierung wieder…

Alle Jahre wieder

Es ist wieder soweit! Das jährliche Thema „Immobilienblase“ wird wieder in den Medien breit getreten. Es ist nicht zu leugnen, dass die Preise in München und Umgebung hoch sind. Und die Preisvorstellungen der Vermieter und Verkäufer sind noch höher. Doch eine „Blase“ ist meines Erachtens nicht in Sicht. Sicher werden wir in Kürze ein Preis-Plateau…

Drum prüfe wer sich ewig bindet …

Häuser, besonders Neubau-Angebote in und um München sind teuer. Die wenigen Angebote treffen auf eine hohe Nachfrage. Und genau diese Situation versuchen einige „Bauträger“ und „Projektentwickler“ auszunutzen, indem Sie minderwertige Qualität in suboptimalen Lagen zu horrenden Preisen anbieten und verkaufen.   Ja es ist richtig, dass viele externe Faktoren den Kaufpreis der Immobilien in die…

Der Markt reagiert richtig, nur leider falsch.

Der aktuelle Immobilienmarkt in Ballungsgebieten ist durch Mangel gekennzeichnet. Der sichtbarste Mangel sind Mietwohnungen. Von bezahlbaren Mietwohnungen ganz zu schweigen. Die Politik versucht mit strikten Regeln, die fast schon Enteignungscharakter haben, gegen die steigenden Preise vorzugehen. Erhaltungssatzungen, Bestellerprinzip, Mietpreisbremse, Kürzung der Kappungsgrenze, Reduzierung der Umlagefähigkeit von Modernisierungen, Verschärfung der Mietpreisbremse und weitere Maßnahmen sollen die…

Wohnimmobilienmarkt Gauting II/2016

Wohnimmobilienmarkt Gauting II / 2016 In Gauting herrscht derzeit rege Bautätigkeit. Besonders in den prestigeträchtigen Zentrumslagen entstehen luxuriöse Eigentums- und Mietwohnungen. Natürlich werden diese ausschließlich im hochpreisigen Segment angeboten. Im Zuge dieser Baumaßnahmen steigen die Preise auf breiter Front. Leider ist in Gauting neues Bauland ebenso Mangelware, wie im gesamten Ballungsraum München. Momentan rekrutiert sich…

Wohnimmobilienmarkt Starnberg II/2016

Wohnimmobilienmarkt Starnberg II/2016 Nach den Höhenflügen der letzten Jahre scheinen die Preise ein Plateau erreicht zu haben, denn obwohl immer noch ein erhöhter Siedlungsdruck zu verzeichnen ist und das Angebot eher stagniert, legen die Kaufpreise nur marginal zu und die Vermarktungszeiten verlängern sich. Die Bieterorgien und die Explosion der Preise auf dem Markt für unbebaute…